Selfpublishing in neuen Höhen

25 Lesungen auf der Leipziger Buchmesse, 15 Veranstaltungen zum Handwerk des Schreibens und 20 mal „Meet und Greet“ am Stand des Selfpublisher-Verband e. V. auf der Leipziger Buchmesse zeigen: Selfpublishing ist in der Mitte des Buchmarkts angekommen.

Der Interessenverband der Selfpublisher bietet auf seinem neuen, größeren Stand auf der Leipziger Buchmesse einen umfassenden Einblick in das Schaffen seiner Mitglieder und zeigt damit eindrucksvoll, welche Rolle Selfpublisher heute auf dem Buchmarkt spielen. Auf dem Messestand werden Neuerscheinungen von den mehr als 300 Mitgliedern des Selfpublisher-Verbandes ausgestellt.

Für seine Mitglieder bietet der Verband zudem Seminare zur Fortbildung in Schreibhandwerk, Workshops und Diskussionsgruppen, darunter Themen zum Schreiben wie Dialoge, Plotaufbau, Klappentext, Aufbau der ersten Seiten als auch Marketingthemen und Informationen über die Entwicklung des Buchmarktes.

Nur ein Beweis dafür, dass das Selfpublishing längst den Kinderschuhen entwachsen ist, in denen manche Akteure des Buchmarkts die selbstverlegenden Autoren gerne immer noch sehen. Aber die Selfpuplisher haben sich deutlich professionalisiert und der Großteil der Veröffentlichungen ist von Verlagsveröffentlichungen nicht mehr zu unterscheiden. Die zahlreiche Leserschaft ist der Beweis.

Ein wichtiges Thema für den Verband stellt im Jahr 2018 der stationäre Buchhandel dar. Denn während sich die Selfpublisher im digitalen Buchmarkt längst fest etabliert haben, finden sie im physischen Handel trotz kleinerer Achtungserfolge immer noch zu selten statt. Dabei ist es auch eine Chance für den Buchhandel, von der Vielfalt und Dynamik des Selfpublishing zu profitieren und gemeinsam dem Buchmarkt neue Impulse zu geben.

Durch Kooperationen mit seinen Fördermitgliedern will der Verband den Fokus der Öffentlichkeit stärker auf die Selfpublisher lenken. Veranstaltungen in ausgewählten Buchhandlungen können dazu beitragen, gegenseitige Berührungsängste und Vorurteile abzubauen.

Darüber hinaus wird der Verband in 2018 wieder als Mitveranstalter des „Deutschen Selfpublishing Preis“ auftreten, bei dem herausragende Bücher von Selfpublishing-Autoren ausgezeichnet werden.

 

Der Selfpublisher-Verband e.V. vertritt die Interessen deutschsprachiger Autorinnen und Autoren, die ihre Werke selbst herausgeben. Der Verband wurde 2015 gegründet und hat derzeit ca. 350 Mitglieder. Er will der wachsenden Zahl der unabhängig veröffentlichenden Autorinnen und Autoren einen besseren Zugang zum Buchmarkt ermöglichen und die steigende Professionalisierung des Selfpublishing unterstützen und begleiten.

0 Kommentare

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Schreiben Sie uns

Sende...

Mit Kennwort einloggen

oder    

Forgot your details?