Die Ethikkommission des Selfpublisher-Verbands

Auf der Mitgliederversammlung 2018 hat der Selfpublisher-Verband die Ethikkommission ins Leben gerufen. Die amtierenden Mitglieder der Kommission stellen sich unten auf dieser Seite vor.

Zudem wurden auf der Versammlung die folgenden Fairness-Regeln in der Satzung des Verbandes verankert:

  1. Ehrlichkeit: Ich vermeide alles, was Betrug am Leser darstellt.
  2. Manipulation: Ich versuche nicht, Bewertungen, Downloads oder Verkäufe zu manipulieren und benutze keine Drittanbieter, die illegal und unethisch arbeiten.
  3. Plagiate: Ich plagiiere nicht.
  4. Decknamen: Ich verstecke mich nicht unter Decknamen, um die Reputation anderer zu beschädigen oder meine Verkäufe zu verbessern.

Die Ethikkommission ist Ansprechpartner, wenn gegen ein Mitglied des Verbandes der Vorwurf erhoben wird, gegen eine dieser Regeln verstoßen zu haben.

Für die Meldung eines Verstoßes steht auf dieser Seite ein Formular zum Download bereit. Dieses Formular kann, es muss aber nicht verwendet werden. Im Falle einer formlosen Meldung gibt das Formular Aufschluss über die Daten und Unterlagen, die für die Bearbeitung der Meldung benötigt werden.

Die Ethikkommission prüft die eingereichten Unterlagen und tritt mit beiden Parteien in Kontakt. Nach eingehender Prüfung informiert die Kommission den Vorstand über den Sachverhalt und gibt eine Einschätzung zu dem Vorwurf ab.

Die Kommission selbst trifft keine Entscheidungen über Konsequenzen für die betreffenden Mitglieder. Die Entscheidungsbefugnis liegt allein beim Vorstand.

Die Mitglieder der Ethikkommission stellen sich vor

Ulrike Busch (Sprecherin)

Verbandsmitglied seit 2015

Studium der Linguistik / Textlinguistik in Bochum und Pisa

viele Jahre selbständig als Texterin und Technische Redakteurin

Ende 2013 Veröffentlichung des ersten selbstverlegten Buches

zeitweise Verlagsautorin (Amazon Publishing, Klarant Verlag)

seit Anfang 2017 hauptberufliche Autorin

Wahl-Hamburgerin, Norddeutsche und Selfpublisherin aus Überzeugung

Motto: Ich kann die Welt nicht verbessern, aber in meinem kleinen Umfeld kann ich Positives bewirken.

Norbert Schimmelpfennig (stellvertretender Sprecher)

Verbandsmitglied seit 2017

Lebte bisher vor allem in Berlin und Passau

Seit 2001 immer wieder auf dem Passauer Poetry-Slam

2006 Veröffentlichung in einer Märchenanthologie

2014 Veröffentlichung in einem kleinen Verlag

Seit 2015 bis heute: Verschiedene eigene Publikationen

Werner Diefenthal

Verbandsmitglied seit 2017

Zwangsverrentet

Erstveröffentlichung 2010 (Acabus Verlag)

Seit 2016 Selfpublisher gemeinsam mit Martina Noble

Seit 2018 zusammen mit Sandra Limberg und Martina Noble als „Trio Ars Sistendi“ präsent

Irlandliebhaber darum

Motto: It could be worse

Christiane Kördel

Christiane Kördel, Konstanz am Bodensee

Verbandsmitglied seit 2017

Studium der Verwaltungswissenschaften in Konstanz

Über 25 Jahre geschäftsführende Gesellschafterin eines Softwareunternehmens

Unternehmerin und Selfpublisherin aus Leidenschaft

Anfang 2016 Veröffentlichung der ersten selbstverlegten Bodensee-Krimikomödie

Mission als Autorin: Leser mit Gute-Laune-Büchern abtauchen und erfrischt wieder auftauchen lassen.

Katharina Mohini

Verbandsmitglied seit 2017
Hauptschulabschluss und Schule des Lebens
viele Jahre Verkehrspraktikerin im ÖPNV / Transporteurin selbstladender Güter
Mai 2017 Veröffentlichung des ersten selbstverlegten Buches
von Beginn an Selfpublisherin
gebürtige Hamburgerin, seit frühester Jugend bekennende Schleswig-Holsteinerin
Motto: Es ist unsere Vergangenheit, die uns zu dem Menschen macht, der wir heute sind. Wer wären wir ohne unsere Erfahrungen, ohne unser Vorleben.

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account