Der Deutsche Selfpublishing-Preis erfährt eine weitere Aufwertung und die Preisträger können sich auf zusätzliche Preise freuen. Die Agentur Mainwunder wird Hauptsponsor des Deutschen Selfpublishing-Preises 2019, #dspp19, und begleitet den Wettbewerb und die nominierten Titel mit einer Social-Media-Kampagne. Die Inhaberin Tanja Rörsch erklärt: „Selfpublisher bekannt und ihre Bücher erfolgreich zu machen, ist seit der Gründung von Mainwunder vor fünf Jahren eines unserer zentralen Herzensanliegen und unsere große Leidenschaft. Deshalb unterstützen wir den Preis und die nominierten Titel und sponsern die Preisträger zusätzlich mit einer reichweitenstarken Influencer-Kampagne, die viele Leser auf ihre Bücher aufmerksam machen und ihren Verkauf ordentlich ankurbeln wird.“ Die Gewinner dürfen sich also auf maßgeschneiderte Kampagnen im Wert von je 2.000 Euro freuen.

Von der Online-Druckerei wirmachendruck.de erhalten die beiden Preisträger außerdem je ein Promotion-Paket. Damit können sie Werbematerialien, wie etwa Leseprobenhefte, Lesezeichen oder auch Plakate in einem Gesamtwert von jeweils 1.000 Euro produzieren lassen und sich so neue Zielgruppen erschließen.

Jurymitglieder

Als siebtes Jurymitglied konnte in diesem Jahr Lena Falkenhagen für die Jury gewonnen werden.  Lena Falkenhagen ist Autorin und Bundesvorsitzende des Verbands Deutscher Schriftstellerinnen. Die Jurorin erklärt „Ich unterstütze den Deutschen Selfpublishing-Preis, weil ich fest daran glaube, dass die Qualität von Büchern nicht vom Format oder vom Genre abhängt.“

Ebenso zur Jury gehören: Daniela Dreuth (Freie Lektorin, Buchbloggerin und Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)), Frank Menden (Buchhändler und Buchblogger), Vera Nentwich (Vorsitzende des Selfpublisher-Verbandes e. V.), Ronald Schild (Geschäftsführer MVB), Wolfgang Tischer (Freier Journalist, Literaturkritiker und Chefredakteur literaturcafe.de) und Jochen Wegner (Chefredakteur Zeit Online) .

Preisverleihung
Die Preisverleihung wird in diesem Jahr am Freitag, den 18.10.2019, um 13:00 Uhr, auf der Frankfurter Buchmesse, im Frankfurt Pavillion stattfinden.

 Partner

Wie in den Vorjahren wird der Wettbewerb von den Gründungspartnern – den Selfpublishing-Dienstleistern Epubli und Neobooks und der Buchhandlung Reuffel – unterstützt.

Hauptsponsoren sind die Selfpublishing-Dienstleister BoD – Books on Demand, Epubli, Mainwunder, Neobooks und Tredition sowie die Online-Druckerei wirmachendruck.de. Weitere Sponsoren sind die Frankfurter Buchmesse, das Selfpublishing-Ausstellungsformat Livro, die Buch-Vertrieb und Verlagsauslieferung Nova MD, die Autorin Poppy J. Anderson, Twentysix – der Self-Publishing-Verlag, die Metadatenbank Verzeichnis Lieferbarer Bücher (VLB) und das Titelinformationssystem VLB-TIX.

Das Fachmagazin Börsenblatt, das Kundenmagazin Buchjournal und Zeit Online sind Medienpartner des Preises.

Für eine gesteigerte Sichtbarkeit der nominierten Titel im stationären Sortiment sorgen in diesem Jahr neben der Buchhandlung Reuffel unter anderem auch Mitgliedsunternehmen von eBuch, der größten Verbundgruppe im deutschen Sortimentsbuchhandel, sowie die Buchhandlung Stories! in Hamburg. Weitere Kooperationen sind in Planung. Zusätzlich werden dem lokalen Buchhandel erstmals eigene Werbematerialien zur Verfügung gestellt.

Termine des Wettbewerbs

  • Donnerstag,   02.05.2019: Start der Bewerbungsphase
  • Montag, 01.07.2019: Ende der Bewerbungsphase
  • Dienstag, 30.07.2019: Bekanntgabe der Longlist
  • Dienstag, 17.09.2019: Bekanntgabe der Shortlist
  • Freitag, 18.10.2019: Bekanntgabe der Gewinner und Preisverleihung im Frankfurt Pavillion auf der Frankfurter Buchmesse
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*