Du steckst viel Arbeit, Zeit und Geld in die Veröffentlichung deines Buches. Leider sind nicht alle Menschen bereit, dich dafür angemessen zu entlohnen. E-Book-Piraterie ist ein wiederkehrendes Thema. In diesem Gastbeitrag unseres Fördermitglieds fifthfreedom erfährst du, was du gegen E-Book-Piraterie tun kannst und warum es sinnvoll sein kann, sich dabei Hilfe zu holen.

Oh Schreck: Das Buch wurde gestohlen 

Tessa Bokmal ist stolz. Ihr erster Roman ist fertig und veröffentlicht. Viele Monate hat sie an Idee und Story gefeilt, sich die Nächte am Laptop um die Ohren geschlagen und die Kaffeemaschine zum Glühen gebracht. Und nun freut sie sich darauf, die Früchte ihrer Arbeit zu ernten. Doch dann erhält sie eine E-Mail und alle Freude verfliegt schlagartig. „Hey Tessa, ich wollte gern dein Buch lesen und bin zufällig auf diese Seite gestoßen, dort kann man das Buch herunterladen, ohne dafür bezahlen zu müssen. Ist das richtig so?“ Tessa wird schwindelig. Sie folgt dem Link und tatsächlich: Ihr Buch – und auch hunderte andere – werden kostenlos auf einer Website angeboten, die sie vorher noch nie gesehen hat. Was soll sie tun? 

So wie Tessa ergeht es Kunstschaffenden und ihren Vertreter:innen leider immer wieder: Sie stecken viel Energie und Einsatz in ihre kreativen Werke und müssen dann erleben, dass nicht jede Person bereit ist, sie dafür auch zu entlohnen. Stattdessen werden die Werke über Filesharing- und Streamingplattformen verbreitet und konsumiert. Während deren Betreiber:innen mit dieser geschäftsmäßigen Urheberrechtsverletzung beträchtliche Gewinne erwirtschaften, verdienen Rechteinhaber:innen daran – nichts. 

Wer kann helfen? 

Am darauffolgenden Morgen betritt Tessa das Büro von Ina Vestigar. „Internet-Detektivin“ informiert das Schild an der Tür. Die Autorin schildert das Ereignis und ihre Sorgen, dass es sich nicht um einen Einzelfall handeln könnte. Doch welch eine Erleichterung: Ina Vestigar kann sie beruhigen. Schon mehrfach hatte sie mit Buchdiebstählen zu tun. Und jedes Mal hat sie den Fall gelöst. Dabei immer an ihrer Seite: Robin, ihre elektronische Spürnase, der ohne Pause das Internet durchsucht und verlässlich die gestohlenen Bücher aufstöbert. 

Als technischer Dienstleister sind wir, die fifthfreedom GmbH, darauf spezialisiert, Urheberrechte im Internet zu schützen. Unsere Kernkompetenz: Wir suchen und finden Verstöße und setzen deren Sperrung durch. Wenn du also befürchtest – oder bereits weißt – dass dein Buch illegal online angeboten wird, sind wir dein Ansprechpartner. Wir haben den Überblick über knapp 10 000 Websites, auf denen urheberrechtsverletzende Inhalte angeboten werden. Diese durchsuchen wir nach deinem Buch; wie die Detektivin Ina setzen auch wir dabei auf die Unterstützung unserer elektronischen Helfer. Was wir finden, wird überprüft und anschließend gesperrt. So sorgen wir dafür, dass dein Buch wirklich nur noch dort angeboten wird, wo du es möchtest.     

Mit vereinter Kraft gegen die Dieb:innen

Ina Vestigar macht sich gemeinsam mit Robin auf die Suche nach Tessas Buch im Netz. Schon nach kurzer Zeit wird sie fündig. Zwar haben die Buchdieb:innen sich große Mühe gegeben, das Buch gut zu verstecken, um Spürnasen in die Irre zu führen – aber die Detektivin und ihr Helfer kennen alle Tricks. Mit Raffinesse und Hartnäckigkeit schafft es Ina Vestigar, die gestohlenen Bücher zu löschen. Tessa kann durchatmen. Schon bald kann sie sich über die ersten echten Verkäufe ihres Buches freuen. Und eine Idee für ihren nächsten Roman hat sie auch schon … 

Mehr darüber wie illegales Filesharing funktioniert, kannst du auf unserer Website www.fifthfreedom.com erfahren. Wenn du dir unsicher bist, ob es illegale Angebote deiner Bücher im Netz gibt, überprüfen wir das gern kostenfrei für dich: selfpublisher@fifthfreedom.com. Und falls du betroffen bist, freuen wir uns über deinen Auftrag.
Wir sind der Überzeugung, dass jeder Urheber in der Lage sein sollte, sein Recht auch durchzusetzen, deshalb bieten wir unsere Dienstleistung nicht nur für große Unternehmen, sondern auch für Rechteinhaber mit kleineren Budgets an. 

Du möchtest mehr über das Thema erfahren? Am 03. August 2021 um 18:00 Uhr ist die fifthfreedom GmbH zu Gast beim Selfpublishing-Talk. Stelle uns deine Fragen, damit wir sie live beantworten können. 

 


Fifthfreedom Logo

 

Die fifthfreedom GmbH ist ein technischer Dienstleister, der Rechteinhaber dabei unterstützt, die Entscheidungshoheit darüber zu behalten, durch wen, wo und wie ihre kreativen Inhalte verbreitet werden. 

 

 


Interesse am Verband?

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter. Wir werden Dir einmal im Monat Informationen zum Selfpublishing und den aktuellen Entwicklungen in der Buchbranche zukommen lassen und dich über neue Verbandsaktionen informieren.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account