:
Beschreibung: Genre: Wirtschaftskrimi über den neuen Antisemitismus
Yehuda gelingt eine meisterhafte Investition in ein Pharma Start-Up. Er gelangt zu einem sehr großen Vermögen. Er setzt sich in den Kopf in einem arabischen Land eine Firma zu gründen. Ein Konkurrent, initiiert eine Kampagne gegen ihn, die sich schnell verselbständigt. Von vielen Seiten gerät Yehuda unter Druck. Man will ihn umbringen…

Klappentext: Leseprobe 1: Frau Teiltelbaum sprach erregt und andere Besucher sahen herüber. „Eigentlich bin ich nur hier, um zu verstehen, was das für Menschen sind, die Deutschen. Ja, um ehrlich zu sein, das ist der eigentliche Grund, warum ich hier lebe. Ich habe nur deshalb Geschichte und Psychologie studiert, um die Deutschen zu verstehen, professionell und wissenschaftlich, und um Bücher zu all diesen Themen zu schreiben. Wenn ich das nicht tun könnte, würde ich zugrunde gehen“, sagte sie bitter. „Ich war kurz mit einem Amerikaner verheiratet, einem Juden natürlich. Er hat es aber nicht ertragen, dass ich eine Zeit lang jeden Tag, wirklich jeden einzelnen Tag, über dieses Thema sprach. Er musste gehen. Seitdem lebe ich alleine. Ich habe keine Kinder und keine Verwandten.“ Für Yehuda war klar, was sich hinter Nurit Teiltelbaums Fixierung auf das Verhältnis zwischen Deutschen und Juden verbarg. „Ihre Familie, nicht wahr, sie wurde ermordet?“, fragte er zaghaft. Frau Teiltelbaum standen die Tränen in den Augen. „Ich gehöre zur zweiten Generation. Meine Mutter war als Kind in Auschwitz, sie überlebte.«

Zusätzliche Daten

Umfang: 422 Seiten
ASIN: B08G54R1W8
Teil einer Serie: nein
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein

Inhaltstypen

Action:
Spannung:
Traurigkeit:
Romantik:
Brutalität:
Realität:
Humor:

Daten für Rezi-Suche.de

Blog benötigt: nein
Rezi-Kodex akzeptiert: ja
Anonyme Kontaktaufnahme: ja

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account