Beschreibung: „Vier Mal Frau“ ist ein köstlich-frecher Frauenroman über Veränderungen, die immer dann passieren, wenn frau es am wenigsten erwartet.

Vier Frauen und vier Lebensgeschichten, verbunden mit Situationskomik und viel Humor.

Julia steht als erfolgreiche Unternehmerin mitten im Leben und vertreibt sich die Abende mit wechselnden Männerbekanntschaften, während die Yogalehrerin Cecilia von der großen Liebe träumt. Als die gemeinsame Freundin Mona von Lars nach langer Ehe wegen der jüngeren Vanessa verlassen wird, verändert sich auch das Leben der Freundinnen.

Cecilia versucht ihr Glück bei einer Online-Partneragentur, während Mona erste Schritte in die Unabhängigkeit wagt. Julia will ihr Leben keineswegs verändern und muss sich doch auf einmal zwischen der Arbeit und der Liebe entscheiden.

Und dann ist da noch Vanessa, die um ihre Beziehung kämpfen muss…

 


Klappentext: Nach ihrer gescheiterten Ehe wollte sich Mona erst einmal verkriechen und ihre Wunden lecken. Doch der Plan geht nicht auf: Ihre beiden besten Freundinnen, Julia und Cecilia, überreden sie, sich selbstständig zu machen. Während Mona in ihrer neuen Tätigkeit ausgerechnet mit Vanessa, der jungen Geliebten des Exmanns, konfrontiert wird, schlägt sich Julia mit der Frage herum, ob frau wirklich ihr bisheriges Leben mit wechselnden Männerbekanntschaften wegen der Liebe umkrempeln soll. Cecilia hat die Nase voll vom Alleinsein und lässt sich auf eine Online-Partneragentur ein. Doch kann man auf diese Art und Weise wirklich einen Mann fürs Leben finden?

Katharina Mosel erzählt in diesem köstlich-frechen Frauenroman, dass das Leben immer wieder für Überraschungen gut ist.


Zusätzliche Daten

Veröffentlichungsdatum: 07.11.2017
Umfang: 337 Seiten Seiten
ASIN: B0778W4D9P
ISBN: 9783743976573
Teil einer Serie: nein
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein
Verfügbar als:

  • E-Book (Mobi)
  • Taschenbuch
  • Hardcover


Inhaltstypen


Daten für Rezi-Suche.de

Blog benötigt: nein
Rezi-Kodex akzeptiert: nein
Anonyme Kontaktaufnahme: nein