Untertitel: Der Tote von Neuendorf
Beschreibung: Die goldenen Zwanziger beginnen gerade. Doch da passiert es: Inspektor Mellert aus Bergen (Rügen) wird zu einem Tatort gerufen. Ein Toter wurde in den Dünen bei Neuendorf auf Hiddensee gefunden. Ein erschreckender Fall auf der friedlichen Insel. Das daraus eine  größere Sache wird, kann der Inspektor noch nicht ahnen. Doch eine Serie von Morden in Berlin und Potsdam und die wahrscheinlichen Zusammenhänge zwischen dem Toten auf Hiddensee und einem spektakulären Kunstraub in die Nationalgalerie in Berlin veranlassen Direktor Gebbert vom Berliner Polizeipräsidium und Inspektor Mellert den Fall als gemeinsame Aufgabe zu lösen.

Klappentext: Der Wind nahm wieder zu und entwickelte sich zu einem Sturm. Schneeregen gesellte sich dazu. Ein Ruderboot kämpfte sich durch die kurzen, harten Wellen des Schaproder Boddens. Gischt schlug den beiden Männern auf den Rücken, und trotz ihrer Südwester waren sie bereits bis auf die Knochen durchnässt. Fluchend ruderten sie mit voller Kraft gegen den Wind und kamen dennoch nur langsam voran. Ihr Ziel war eine flache Stelle am Boddenufer südlich von Neuendorf. Diese Männer waren keine Fischer. Sie transportierten etwas, das ihre Auftraggeber unbedingt loswerden wollten, und zwar so, dass es nie wiederentdeckt werden konnte. Deshalb waren sie im Dunkeln unterwegs, um das lange, schwere Paket auf dieser Insel zu verstecken.

Zusätzliche Daten

Autor:
Veröffentlichungsdatum: 20. 8-. 3-12
Umfang: ca. 310 Seiten Seiten
ISBN: 978-3-7438-6110-7
Leseprobe (Link):
Teil einer Serie: ja
Nummer in der Serie: 1
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein
Verfügbar als:

  • E-Book (Mobi)


Inhaltstypen

Action:
Spannung:
Traurigkeit:
Romantik:
Erotik:
Brutalität:
Blut:
Magie:
Realität:
Humor:
Lokalkolorit:

Daten für Rezi-Suche.de

Rezensionsexemplare:
Blog benötigt: nein
Rezi-Kodex akzeptiert: nein
Anonyme Kontaktaufnahme: nein

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account