:
Beschreibung: Die Zeiten ändern sich rapide. Eben gab es noch die Weimarer Republik, die Insel schwelgt noch im Nachhall der Zwanziger Jahre, als dunkle Wolken am Himmel aufziehen.

Mellert verfolgt von Berlin aus gemeinsam mit seinen Kollegen aus Stralsund und Bergen/Rügen einen Serienmörder.


Klappentext: Als Mellert sich abwandte, hörte er noch, wie die alte Dame sagte: „Nenee, wat för ne Tied. Nuer Mord und Dodslag. Nenee.“

Im Gras lag eine junge Frau auf dem Rücken, vielleicht zwanzig Jahre alt. Mellert atmete auf, denn die Leiche war nicht verstümmelt worden, doch waren unzählige Flecken, Blutergüsse und Wundmale am ganzen Körper verteilt. Besonders die Füße mussten es dem Mörder angetan haben, denn sie waren voller Blut. „Er hat ihr fast alle Knochen gebrochen.“ Keller flüsterte nur noch, als wenn er die Tote nicht wecken wollte. Mellert kniete nieder und besah sich das Gesicht der jungen Frau. Es war unversehrt, doch Schmerz und Angst waren in das hübsche Gesicht regelrecht gebrannt. Selbst aus den toten Augen flackerte immer noch nackte Angst. Er kämpfte gegen Tränen an. „Darf ich?“ Der Doktor hielt ein Tuch in den Händen. „Ja, tun Sie’s, sonst verliere ich noch die Fassung.“ Mellert stand auf. „Piper? Sie wissen, was zu tun ist?“


Zusätzliche Daten

Veröffentlichungsdatum: 27.05.2018
Umfang: ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-7438-7030-7
Teil einer Serie: ja
Nummer in der Serie: 2
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein
Geeignet ab: 14

Inhaltstypen


Daten für Rezi-Suche.de

Blog benötigt: nein
Rezi-Kodex akzeptiert: ja
Anonyme Kontaktaufnahme: ja

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account