Beschreibung:  

Klappentext: Er lag auf dem Rücken, die Hände hinter dem Kopf. Sie, neben ihm, auf der Seite. Mit einem Finger strich sie über seine Brust. Es kribbelte, doch er rührte sich nicht. Er genoss diesen ganz zarten Moment, die süße, wachsende Vertrautheit. Er blickte zur Seite. Im Licht der Bordbeleuchtung glänzten ihre Augen. René schien es, als seinen sie noch grüner und noch tiefer. Ihr Haar duftete, ihr Körper strahlte Wärme aus. Ihr Busen hob sich mit jedem schnellen Atemzug. Er sah auf ihre zarte Haut. Und dann in ihr Gesicht. Er hatte das Gefühl, als wäre sie näher gerückt.
Jetzt lagen sie, Auge in Auge, dicht an dicht. Er spürte ihren Atem, sah, wie sich ihre Lippen näherten. Und dann lagen sie warm und weich auf seinen. Und er fühlte, wie ihre Zunge suchend zwischen seine Lippen fuhr.
Nach einem langen, langen Kuss ließ sie ihn los. Jetzt lagen beide auf dem Rücken, René verschränkte die Hände hinter dem Kopf.
»Eine Sternschnuppe.« Clariss’ Stimme klang heiser, etwas atemlos.
»Wünsch Dir was«, flüsterte er.
»Hmhm.« Ihre Hand lag wieder auf seiner Brust und er genoss die Berührung und wollte, dass diese Nacht nie zu Ende gehen würde …

Der erste Roman des „Grüne Augen Zyklus“ über drei ganz unterschiedliche Frauen, die ihren Weg finden.


Zusätzliche Daten

Veröffentlichungsdatum: 30.11.2015
Umfang: 512 Seiten Seiten
Teil einer Serie: ja
Nummer in der Serie: 1
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein
Geeignet ab: 16

Inhaltstypen

Erotik:
Lokalkolorit:

Daten für Rezi-Suche.de

Blog benötigt: nein
Rezi-Kodex akzeptiert: nein
Anonyme Kontaktaufnahme: nein

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account