Beschreibung: Ein junger Staatsanwalt fühlt sich mitschuldig am Tod einer Zeugin (und das ist kein Irrtum). Er beschließt, seine Karriere in Berlin aufzugeben und sich als Anwalt auf dem Land niederzulassen. Er zieht an die Mosel und hofft, dort wartet das einfache, gute Leben auf ihn. (Aber das ist ein Irrtum). Er gerät in eine verwirrende, unheimliche Mordserie, deren Wurzeln in der Vergangenheit liegen. Schlimm genug. Doch es wird noch schlimmer, weil ihn die eigene Vergangenheit wieder einholt. Karma ist ein Arsch, denn es zwingt dich, alle Rechnungen zu begleichen.

Klappentext: Er war die Geheimnisse von Berlin leid und suchte das einfache Leben. Aber es existiert
nirgendwo.
Der Berliner Staatsanwalt Leon Sebastiani fühlt sich mitschuldig am Tod einer Zeugin und
kündigt den Staatsdienst. Er lässt sich als Anwalt an der Mosel nieder, doch seine Ankunft
dort wird von Problemen überschattet. Er fährt sogar eine Radfahrerin an. Als Leon nachts
gefrustet durch den Wald streift, begegnet ihm ein gespenstischer Junge. Er scheint der
Vorbote einer mysteriösen Mordserie zu sein, denn kurz darauf werden zwei alte,
verdienstvolle Männer getötet. Was haben sie gesehen? Was haben sie getan? Völlig
unerwartet trifft Leon in der Leiterin der Mordermittlungen auf eine Frau, mit der er einen
hoffnungsvollen Flirt begonnen hatte. Jetzt muss er den Mann verteidigen, den sie für „ihren“
Mörder hält. Die Radfahrerin könnte Leon helfen, Antworten zu finden. Kann er ihr trauen?

Zusätzliche Daten

Autor: Karin Neff
Veröffentlichungsdatum:
Umfang: 678 Seiten
Teil einer Serie: nein
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein

Inhaltstypen

Action:
Spannung:
Traurigkeit:
Romantik:
Erotik:
Brutalität:
Blut:
Magie:
Realität:
Humor:
Lokalkolorit:

Daten für Rezi-Suche.de

Blog benötigt: nein
Rezi-Kodex akzeptiert: ja
Anonyme Kontaktaufnahme: nein

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account