Untertitel: Roman in dreizehneinhalb Geschichten
:
Beschreibung: Sophie ist von ihrer Familiensituation (oder von ihrem narzisstischen Mann?) überfordert und erleidet einen Burnout. Der Autorin gelingt es sehr überzeugend, Sophies verzweifelte Situation darzustellen. Sie begleitet sie in spannenden Episoden auf ihrer Suche nach sich selbst, die – wie im richtigen Leben auch – mit Stolpersteinen gepflastert ist. Wird es Sophie gelingen, sich aus ihren eigenen Verstrickungen zu befreien?

Klappentext: Sophie alias Susanne alias S. ist gefangen in ihren Prinzipien: Ein Macho darf ein Macho sein, und eine Ehe muss man um jeden Preis aufrechterhalten. Zumal Sophie mit ihrem Mann vier Kinder hat und Scheidungen »damals« noch nicht so üblich waren wie heute.
Die verschiedenen Frauenrollen in den Geschichten einer einzigen Frau lassen über Jahrzehnte tief in ihr Herz sehen. Ihr gemeinsames Ziel heißt, einmal sagen zu können: »Ich liebe mein Leben.«
Auf ihrem Kurs dorthin erringt Sophie alias Susanne alias S. neue Freiheiten und fällt doch immer wieder zurück. Sie sucht nach Anerkennung und erleidet darüber einen Burnout. Sie will heraus aus ihrer Opferrolle, doch der Weg dahin ist weit …
„Das Leben könnte so schwer sein ist eine packende Lebensgeschichte in dreizehneinhalb meist wahren Geschichten.

Zusätzliche Daten

Veröffentlichungsdatum: 16.12.2016
Umfang: 149 Seiten
ISBN: 9783734570988
Teil einer Serie: nein
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein

Inhaltstypen

Action:
Spannung:
Traurigkeit:
Romantik:
Magie:
Realität:
Humor:
Lokalkolorit:

Daten für Rezi-Suche.de

Blog benötigt: nein
Voraussetzungen: Für eine Pressemitteilung erhalten Sie mit Ihrem Presseausweis (Scan) ein kostenloses Rezensionsexemplar per E-Mail an presse@tredition.de
Rezi-Kodex akzeptiert: ja
Anonyme Kontaktaufnahme: ja

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account