:
Beschreibung: Ashanti Laura Hennesy ist Rechtsanwältin in Berlin. Sie bearbeitet nur kleine unbedeutende Fälle und verdient wenig Geld. Ashanti möchte eine bekannte und erfolgreiche Anwältin sein. Sie liebt ihre Tochter und kümmert sich um ihre schwierige Mutter. Der Vater ihrer Tochter hatte sie vor der Geburt des Kindes verlassen so wie es ihr eigener Vater auch mit ihrer Mutter gemacht hatte. Ashanti bekommt einen ungewöhnlichen Fall angetragen. Mit Härte und Klugheit setzt sie sich durch.

Klappentext: Leseprobe 1: »Ich will dich nur eines fragen. Nur das Eine, weil es mir keine Ruhe lässt.« Ashanti machte eine Pause. Dann sagte sie:
»Warum hast du mir das angetan? Warum hast du mich verlassen?« Claude schluckte. Die Frage traf ihn mit voller Wucht, ja wie ein Schlag gegen seinen Kopf. Er fühlte sich schuldig wie ein Verbrecher es tat, dem vor dem Gericht, aufgrund von Indizien die von ihm begangene Tat, die er bis zuletzt leugnete, nachgewiesen wurde. Ihm war klar, dass Ashanti das fragen würde, doch so direkt … in sein Gesicht…es lag alles zehn Jahre zurück. Jetzt, wo es eintrat traf ihn die Frage schwer. Was ging in ihr vor? In Claude war die Erinnerung verblasst, wie sich Ashanti fühlen musste, als er den kleinen Zettel schrieb und ging. Er hatte vergessen, wie es in ihr ausgesehen haben musste. Was er tat, seine Tat, hatte er verdrängt, wie man eine schwere Missetat, die man unzweifelhaft begangen hatte verdrängte und aus dem Gedächtnis löschte. Jetzt, als er in ihre Augen sah, viel es ihm wie Schuppen von den Augen wie sich Ashanti gefühlt haben musste…

Zusätzliche Daten

Umfang: 313 Seiten
ASIN: B08GZHJCHS
Teil einer Serie: nein
Im Selfpublishing veröffentlicht?: ja
Jugendbuch: nein

Inhaltstypen

Action:
Spannung:
Traurigkeit:
Romantik:
Brutalität:
Blut:
Realität:

Daten für Rezi-Suche.de

Blog benötigt: nein
Rezi-Kodex akzeptiert: ja
Anonyme Kontaktaufnahme: ja

Schreiben Sie uns

Sending

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account