Buchhandel und Selfpublishing

Selfpublishing, die Veröffentlichung von Büchern ohne Verlag, ist ein fester Bestandteil des Buchmarktes geworden. Längst entscheiden sich selbst gestandene Autorinnen und Autoren für diesen Weg. Gegen den Trend des allgemeinen Buchmarktes wachsen die Verkäufe selbstverlegter Bücher. Die hat zwei wesentliche Gründe:

  1. Selfpublisher schreiben oft in Nischen-Genres, die von Verlagen nicht bedient werden.
  2. Selfpublisher sind näher an ihrem Leserkreis und können schneller auf Trends reagieren.

Zudem hat sich das Selfpublishing in den letzten Jahren erheblich professionalisiert. So ist Selfpublishing längst kein E-Book-Phänomen mehr. Nahezu 80% der Selfpublisher veröffentlichen immer oder häufig in gedruckter Form. Ebenso investiert eine große Zahl der unabhängigen Autorinnen und Autoren in professionelles Lektorat und Design. Selfpublishingtitel stehen Verlagstiteln oftmals in nichts nach. Dies beweist jedes Jahr der Deutsche Selfpublishing-Preis, der von unserem Verband und der MVB GmbH, einem Tochterunternehmen des Börsenvereins, ausgelobt wird. Selfpublishing bietet gerade für den regionalen, inhabergeführten Buchhandel große Chancen.

  1. Mit Selfpublishingtiteln können den Kunden Bücher abseits des Verlagseinerleis angeboten werden.
  2. Mit Selfpublishingtiteln können Wünsche nach Nischengenre erfüllt werden.
  3. Mit Selfpublishingautorinnen und -autoren lassen sich kreative Marketingideen schnell und unproblematisch umsetzen.

Sie haben Fragen zum Selfpublishing und wie Sie die Möglichkeiten für Ihr Geschäft nutzen können? Sprechen Sie uns an.

Buchen Sie gleich Ihren persönlichen Gesprächstermin auf der Buchmesse in Leipzig. Einfach ein E-Mail an info@selfpublisher-verband.de mit ihrem Terminwunsch.

Sie möchten regelmäßig über die Aktivitäten des Verbandes informiert werden? Tragen Sie sich für unseren Newsletter ein.